Donnerstag, 18. November 2010

Auftragskiller Trailer

Charlie Bronsons Auftragskiller-Klassiker "The Mechanic" wird generalüberholt.
Jason Statham jagt jetzt böse Buben.
Der Trailer verspricht o8/15 Hochglanz Action, nackte Haut und viel Geballer:


1972 sah das alles ein wenig anders aus.


Gekämpft wurde trotzdem:

Mississippi in Brandenburg




Es ist ein Klassiker der Jugendliteratur. Bereits 1876 sorgte Mark Twain mit den Abenteuern von Tom Sawyer und Huckleberry Finn für Aufsehen. Das für die damalige Zeit ungewöhnlich in Alltagssprache verfasste Werk, indem auch mal geflucht wurde, landete erst auf den Index und dann in die Klassenzimmer der Grundschulen. Seit 1917 wagten sich Regisseure an mehr oder minder gute Verfilmungen der Abentuergeschichten mit Indianer Joe und den Lausbuben. 1968 Zum ersten Mal auch in Deutschland, mit einem ZDF-Abenteuervierteiler.

Nun ist es wieder soweit und diesmal geht es auch gleich auf die Große Leinwand.
Regisseurin
Hermine Hundtgeburth kennt sich mit Kindgerechten Literaturverfilumgen aus, in ihrer Vita erblickt man Filmperlen wie Bibi Blocksberg, Die Weisse Massai oder Effi Briest und mittlerweile ist der Streifen nach fünfzig Drehtagen auch im Kasten. Den Mississippi hat das Filmteam in Brandenburg gefunden und auch der Ruppiner See wurde mit Klapperschlangen und Krokodil-Exponaten in eine gruselige Südstaaten-Kulisse Verwandelt. Für den Dreh verpflichtet: Heike Makatsch als Tante Polly, Hauptleidtragende von Toms Streichen, Benno Fürmann als Bösewicht Indianer Joe sowie Joachim Król als trottelig-versoffener Sargschreiner Muff Potter. In den Hauptrollen sind in Deutschalnd eher unbekannte Darsteller zu sehen. Louis Hofmann als Tom Sawyer und Leon Seidel als Kumpel Huck Finn.



Bundesstart ist zwar erst am 17. November 2011, doch braungebrannt und mit ein paar Federn im Haar kann man Benno Fürmann schon als fiesen Indianer bewundern. Das man im Deutschen Kino immer wieder auf Altbekanntes zurückgreift und hier natürlich auf Nummer sicher geht, auf die vielen Fans der Buchvorlage als Zuschauer hofft ist Nebensache, wenn die ganze Produktion im Nachhinein den ein oder anderen mal wieder zu einem Buch greifen lässt und ein paar Kinder die Playstation-Controller aus der Hand geben.



Hier noch eine kleine Trailershow älterer Verfilmungen des Stoffes:

Zeichentrickverrsion:


1995 Tom + Huck:


Französische Zeichentrickvariante:


Foto: Copyright: Majestic / Bernd Spauke

Sonntag, 14. November 2010

In the Ghetto

:: Sunday walk in the old hood ::